Rhein - Main - Dynasty - League

Menü
 
 
Aktuell
 
 
 
 
Meisterschaft
 
 


2017: Brooklyn Rapstars
2016: Aschaffenburg Storm
2015: Cavalla Kings
2014: Brooklyn Rapstars
2013: Brooklyn Rapstars
2012: Brooklyn Rapstars
2011: Rhine Raiders
2010: Koreanbuccs
2009: Ried Desperados
2008: Cavalla Kings
2007: Brooklyn Rapstars
2006: Cavalla Kings
2005: Cavalla Kings
2004: Wiesbaden van Helsings

 
 
Links
 
 

§3 TEAM

§3.1) ZUSAMMENSTELLUNG
Ein RMDL Team besteht aus maximal 32 Spielern, wobei sich lediglich 28 im "Active Roster" befinden. Hierbei tritt die Regel "20+8" in Kraft, welche besagt, dass von den 28 Spielern im "Active Roster" maximal 20 Veterans sein dürfen. Die restlichen 8 Spieler können mit Spielern aufgefüllt werden, die sich in ihrer ersten oder zweiten NFL-Saison befinden. Sollte sich ein Manager dazu entscheiden mit mehr als 8 "jungen Spielern" in die Saison zu gehen, darf er das natürlich auch tun. Allerdings vermindert sich dann die Anzahl der Veterans um die jeweilige Anzahl.
ACHTUNG: Während der Off-Season darf die Kadergröße maximal 35 Spieler betragen.
Am Spieltag muß ein Lineup für 11 Spieler abgegeben werden. Dabei müssen folgende Positionen besetzt sein:
Pos Starter
QB 1
RB 2
WR 3
TE 1
PK 1
Defense 1
Flex-Position (aus QB,RB,WR,TE) 2
Dabei ist zu beachten, dass jede Flex-Position nur mit einem Spieler besetzt werden darf.


Vor dem Kickoff des 1 Spieles des jeweiligen NFL-Spieltages muß die Aufstellung mit den 11 Spielern per Forum bekannt gegeben werden – sollte dieses nicht funktionieren, kann auch ausnahmsweise per eMail oder Facebook die Aufstellungsabgabe erfolgen. Wird keine oder eine ungültige Aufstellung abgegeben, wird die Aufstellung von der Vorwoche genommen. Als ungültige Aufstellungen zählen:
1) Aufstellung enthält mehr als 11 Spieler
2) Aufstellung enthält auf einer Position mehr als die erlaubte Anzahl an Spielern
Generell gilt die Regel, dass die Aufstellung eines RMDL-Teams vor dem Kick-Off des ersten Spiels eines Spieltages vorliegen muss und nach dem Kick-Off nicht mehr verändert werden darf. Eine Ausnahme gibt es bei vorgezogenen Spielen (Donnerstags- oder Samstagsspiele). Es ist auch nach diesen Spielen noch möglich, Veränderungen am Lineup vorzunehmen, solange es sich dabei nicht um Spieler handelt, die im vorgezogenen Spiel aktiv waren. Diese dürfen auch nicht nachträglich aufgestellt werden.
Ab dem Kick-Off des ersten Sonntagsspiels sind aber generell keinerlei Änderungen mehr möglich !

§3.2) DYNASTY PLAYER
Es dürfen bis zu 19 Spieler (min. sieben davon müssen "junge Spieler" sein, also Rookies oder 2nd-year-player) aus dem vorjährigen Roster übernommen werden. Diese Spieler werden bis Mitte August (der genaue Termin steht auf der Webpage unter Terminplan) im Forum mitgeteilt. Die restlichen Spieler des Rosters werden entlassen und können von allen Mitspielern in der Draft wieder rekrutiert werden.

§3.3) INITIAL DRAFT
Der Initial Draft fand 2004 einmalig zur Einführung der Liga statt. Da alle Positionen der Teams besetzt werden mussten hatte dieser Draft 24 Runden und fand im Serpentinen-Modus statt. Eine Regelung, die inzwischen auch nicht mehr angewendet wird, war die Vorgabe, Rookies draften zu müssen. In den Blöcken Runde 1-5, 6-10, 11-15 und 16-20 musste jeweils ein Rookie gedraftet werden. Ab Runde 21 gab es keine Vorgabe mehr.

§3.4) DRAFT
Die nach den Protections (§3.2) verbliebenen Kaderplätze werden in einem Draft über 13 Runden aufgefüllt. Der genaue Termin und Ort wird auf der Webpage unter Terminplan bekanntgegeben. Die Reihenfolge in den einzelnen Runden ergibt sich aus dem Abschneiden im Vorjahr. Wie in der NFL draftet das schlechteste Team zuerst und das beste Team zuletzt.
Abschneiden in den Playoffs: Umso weiter ein Team in den Playoffs gekommen ist, umso besser ist es. Der RMDL-Sieger ist das beste Team. Sind zwei oder mehrere Teams gleich weit gekommen, so ist das Team besser, welches das bessere Sieg-Niederlagen Verhältnis hat. Sind zwei Teams gleich weit gekommen und haben sie das gleiche Sieg-Niederlagen Verhältnis, so ist das Team besser, das mehr Punkte erzielt hat. Sollte es auch hier einen Gleichstand geben entscheidet ein Münzwurf. Das Draftgerüst kann auf der Webpage eingesehen werden.
Sollte es zu einer Expansion der RMDL kommen draften diese Expansion Teams zuerst - bei mehreren Expansion-Teams wechselt die Reihenfolge von Runde zu Runde, das zuerst angemeldete Team startet in Runde 1 zu erst, in Runde 2 das andere Team zuerst usw.

§3.5) FREE AGENCY
Nach Ende der Draft beginnt die Free Agency-Periode (der genaue Termin befindet sich auf der Webpage unter Terminplan). Diese dauert bis zum Ende des 15. NFL-Spieltages. In der Offseason zählt, dass jeder Manager jederzeit beliebig viele Spieler verpflichten kann, untr Beachtung des Kaderlimits von 35 Spielern - hier zählt first-come-first-serve. Ab Saisonstart wird das verfahren dann umgestellt - die wöchentliche Free-Agency Phase wird dabei in zwei Phasen unterteilt, wobei insgesamt nur maximal drei Spieler verpflichtet werden können.

Vom Ende des letzten Spiels bis zum darauf folgenden Mittwoch 18:00 Uhr kann maximal ein Spieler per Waiver Wire verpflichtet werden. Hierzu schicken die Manager ein Mail an den auswertenden Manager mit dem Spielern, die sie gerne verpflichten wollen. Wird die maximale Kadergröße durch ein erfolgreiches Gebot überschritten, muss bereits in der Gebotsabgabe angegeben werden, welcher Spieler im Erfolgsfall entlassen wird. Ist das Gebot nicht erfolgreich wird die Entlassung nicht durchgeführt. Die Auswertung findet bis Mittwoch 24:00 Uhr statt und wird im Forum bekannt gegeben.

Die zweite Phase startet dann Donnerstag um 08:00 Uhr und endet mit dem Kick-Off des ersten Sonntagspiels. Hier ist es möglich, die für das eigene Team noch verbliebene Anzahl an möglichen Spieler zu verpflichten. Dabei gilt „wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“

Die Reihenfolge der Waiver Wire ergibt sich aus der aktuellen Tabelle. Dabei wird die Tabelle umgekehrt betracht. Das Team auf Platz zehn hat den ersten Zugriff. Das Team auf dem ersten Tabellenplatz dann den letzten.

§3.6) ENTLASSUNGEN
Solange man die Mindestanforderungen (Starteranzahl) aus §3.1 einhält kann man soviele Spieler entlassen, wie man möchte.

§3.7) TRADE
Die Manager können während der Saison per Trade Spieler untereinander tauschen. Innerhalb eines Trades können folgende Dinge gegeneinander in beliebiger Kombination getauscht werden:
# Tausch von ein bis mehreren Spielern
# Tausch von Draftrechten
Ein Trade gilt als vollzogen wenn er von beiden Teams im Forum bekannt gegeben wird.
Verlässt ein Spieler Team A per Trade so darf er von Team A innerhalb der gleichen Saison erst wieder aufgenommen werden, wenn er vorher für jeden Owner erkennbar auf dem Free Agency Markt zur Verfügung stand. Solange man die Mindestanforderungen aus §3.1 einhält kann man soviele Spieler traden wie man möchte. Die Trade-Deadline ist hier der 11. NFL-Spieltag ! Nach dem letzten Spieltag (dem RMDL-Bowl) können wieder Trades ausgehandelt werden.
Die Ligenleitung behält sich vor, Trades, die eine Partei OFFENSICHTLICH bevorteilen, rückgängig zu machen

§3.8) INJURED RESERVE
Auf die Injured Reserve (IR) Liste dürfen maximal zwei Spieler gesetzt werden, die offensichtlich über einen Zeitraum von mindestens zwei Spielen ausfallen. Sollte ein Spieler im Verlauf der Saison auf die IR-Liste gesetzt werden, darf dieser während der Saison nicht wieder davon heruntergenommen werden. Für das hinzufügen eines Spieler auf die IR-Liste muss ein nachweislicher, offensichtlicher Ausfall von mindestens 2 Spielen gegeben sein. Als Nachweis gelten entsprechende Meldungen auf nfl.com sowie Team- oder Fantasyseiten. Der Grund des Ausfalls (Verletzung, Sperre...) ist dabei egal.

§3.9) PUP-Liste
Die Physically Unable to Perfom (PUP) Liste ist für Spieler gedacht, die eine Chance haben, in absehbarer Zeit zu ihrem Team zurückzukehren. Vor Saisonbeginn können bis zum Ablauf des Cuttermins maximal zwei Spieler auf die PUP-Liste gesetzt werden. Wie bei der IR-Liste muss für den Spieler ein nachweislicher, offensichtlicher Ausfall von mindestens 2 Spielen gegeben sein. Als Nachweis gelten entsprechende Meldungen auf nfl.com sowie Team- oder Fantasyseiten. Der Grund des Ausfalls (Verletzung, Sperre...) ist dabei egal. Ein Spieler auf der PUP-Liste steht seinem Team bis Ende des sechsten Spieltags nicht mehr zu Verfügung. Nach Ende des sechsten Spieltags kann der Manager entscheiden, ob der Spieler von der PUP-Liste genommen wird oder verbleiben soll. Bei einem Verbleib wandert der Spieler von der PUP- auf die IR-Liste. Ist auf der IR-Liste kein Platz mehr, wandert der Spieler in den Active Roster des Teams. Sollte dort ebenfalls kein freier Platz mehr sein darf der betroffene Manager bis zur Kaderbereinigung keine Spieler in der Free Agency verpflichten oder mit anderen Teams traden. Es ist ebenfalls nicht erlaubt, den von der PUP-Liste kommenden Spieler am Spieltag aufzustellen. Diese Regelungen finden auch Anwendung, wenn ein Manager zum Stichtag keine Entscheidung hinsichtlich seiner Spieler auf der PUP-Liste trifft.

§3.10) PRACTICE SQUAD
entfällt vorerst

Scoreboard
 
 
 
Gameday 10
 
DAR-RHI 59: 92
KRI-ASC 120: 68
DEF-RID 84: 89
JAX-CAV 119:141
BRO-SUL 102: 90
 
 
Gameday 11
 
SUL-DAR
DEF-RHI
CAV-KRI
BRO-JAX
RID-ASC
 
Tabelle
 
 
NW-Conf
 
1. CAV 6-0-4
2. RHI 6-0-4
3. DEF 5-0-5
4. SUL 4-0-6
5. KRI 3-1-6

 
SE-Conf
 
1. BRO 7-0-3
2. RID 5-1-4
3. JAX 5-0-5
4. DAR 4-0-6
5. ASC 4-0-6


© 2004 by defl.org/Cavalla Kings